//Krematorium Hoeksche Waard wählt FT-Anlage

Krematorium Hoeksche Waard wählt FT-Anlage

Im August 2017 wurde das Krematorium Hoeksche Waard (Heinenoord) in der Region Rotterdam in Betrieb genommen. Gemeinsam mit Auftraggeber René Drijver (Natursteinbetrieb Kampers Natuursteen BV, Oud Beijerland) suchte FT nach der besten Lösung. Die Entscheidung fiel auf eine Komplettanlage von FT, bestehend aus einem FT-III-Krematoriumsofen, einem der modernsten Krematoriumsöfen der Welt.

Zusätzlich zu diesem FT-III-Krematoriumsofen mit Einfuhrwagen und kompletter Filteranlage wurde ein modernes Aschebehandlungsgerät gewählt: eine starke Kombination aus High-Speed-Cremulator (Aschemühle) und Ash Transfer Cabinet (Ascheaufbereiter).

2017-12-28T11:33:22+00:0028 September, 2017|