//Gelungene zweite Ausgabe der Westerveld Fair

Gelungene zweite Ausgabe der Westerveld Fair

Am Sonntag, den 11. Juni 2017 hat Friedhof und Krematorium Westerveld zum zweiten Mal die „Westerveld Fair“ veranstaltet. Hunderte Besucher kamen an diesem sonnigen Sonntag zu diesem stimmungsvollen Markt im Freien. Besucher und Aussteller waren begeistert.

Kunst & Natur

Auf dem Markt präsentierten die unterschiedlichsten Aussteller ihre Produkte und Dienstleistungen im Bereich Kunst, Handwerk und Natur. „Ich finde es interessant, den Park jetzt einmal von einer ganz anderen Seite zu erleben. Mit all dem Grün ist es hier auch besonders schön. Es waren ganz besondere Kunstwerke ausgestellt, die man auch kaufen konnte, außerdem allerlei Pflanzen, Kräuter und Blumen. Für mich war es ein ganz besonderer Sonntagnachmittag!“, strahlte einer der Besucher.

Aus verflogenen Zeiten 

Auf dem Feld gab es auch eine Open-Air-Aula, in der Besucher Musik hören und kurze Theaterstücke sehen konnten. Die „Tribüne“ war gut besetzt, denn Jan Jacob Slauerhoff, Frits Portielje und Heintje und Louis Davids erzählten inspirierende Geschichten aus ihrem Leben und über ihre Verbindung zum Gedenkpark Westerveld. Marsmelody brachte Live-Musik, und ein Falkner war mit seinen schönen Raubvögeln und Eulen gekommen. „Wir veranstalten diese Fair, um Besuchern die Gelegenheit zu bieten, unseren Gedenkpark ganz entspannt kennen zu lernen“, so Carla Bosua, Geschäftsführerin von Friedhof und Krematorium Westerveld, „und das ist auch gelungen. Die schönen Produkte der Aussteller, die Darbietungen, das Catering und natürlich das traumhafte Wetter sorgten für die richtige Stimmung.“

 

 

 

2018-05-17T12:40:45+00:0029 Juni, 2017|