//Neuer Bus für das Jugendhaus Memmingen

Neuer Bus für das Jugendhaus Memmingen

Am 25. März übergab Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger den Schlüssel eines neuen VW-Transporters an Alexander Mück vom Jugendhaus Memmingen. Durch eine Schenkung des Krematoriums Memmingen, Teil von ‚die Facultatieve Gruppe‘, konnte dieser Bus für das örtliche Jugendzentrum angeschafft werden. Mit dem Fahrzeug werden die Jugendlichen zu verschiedenen Aktivitäten gebracht, auch in die Ferien im In- und Ausland. „Seit der Eröffnung im Jahre 2006 hat das Krematorium Memmingen für viele Menschen in Memmingen und Umgebung eine wichtige Rolle gespielt“, so Stefan van Dorsser vom Krematorium Memmingen. „Ausgehend von diesem Engagement und unserer gesellschaftlichen Verantwortung freuen wir uns sehr, einen Beitrag für das Jugendhaus Memmingen leisten zu können.“

 

jugendhausmemmingen

Am neuen Bus für das Jugendhaus Menningen (v. l. n. r.): Jörg Haldenmayr, Manfred Mäuerle, Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger, Stefan van Dorsser, Klaus Schilling, Johanna Spengler und Alexander Mück.
Foto: Häfele/Pressestelle Stadt Memmingen.

2018-05-17T12:41:02+00:0020 April, 2015|